Ostscheune

Die 640 qm große Ostscheune wurde im Sommer 2012 fertiggestellt und bietet acht Parteien Platz zum Wohnen. Darüber hinaus befindet sich hier die „Osteopathiepraxis Susan Daniel“. Die Scheune ist nicht unterkellert und hat ein Erdgeschoss und zwei Etagen, die sich allesamt durch die galerieartigen Höhen der Räume, welche die Großzügigkeit der alten Scheunen erkennen lassen, auszeichnen. Zur Hofseite im Westen verfügen die Wohnungen in der zweiten Etage über einen Balkon mit wunderschönem Blick über das Gutsgelände. Die Außenwände der Scheunen wurden in ihrem ursprünglichen ländlichen Charakter, den roten Ziegeln und den derben Eichenholzbalken, grundsaniert.